wahl2018

Seniorenleitung mit neuem Team in Karlsruhe

 

W. Moser, W. Ungeheuer, H. Kohtz

Am 3. Mai 2018 gab es in der Seniorenabteilung des „Gehörlosenvereins Karlsruhe e.V. 1900“ eine wichtige und bedeutungsvolle Versammlung. Alle Senioren wussten, dass sie ein neues Leitungsteam wählen mussten. Die langjährige Seniorenleiterin Waltraud Ungeheuer hatte schon lange Zeit vorher bekannt- gegeben, dass sie aus Altersgründen nicht mehr weiter als „Seniorenchefin“ arbeiten würde.

Waltraud Ungeheuer eröffnete die Versammlung begrüßte die Vorsitzende Sylvia Bayer des Gehörlosenvereins Karlsruhe und weitere 49 Senioren. Sie freute sich, dass von insgesamt 60 Seniorenmitgliedern so viele gekommen sind.

 

Bevor die Wahlversammlung begann, gab es Kaffee und Kuchen. Sylvia Bayer bereitete alles vor für die Präsentation mit Computer, Beamer und dem Programm PowerPoint, damit alle gut verstehen konnten.

Waltraud Ungeheuer berichtete zuerst über ihre Tätigkeiten in den Jahren 2015 bis 2018. Kassiererin Hildegard Kohtz informierte die Anwesenden über die Finanzen der Seniorenabteilung.

 

Waltraud Ungeheuer erklärte noch einmal ausführlich, warum sie das Amt als Seniorenleiterin nicht mehr weiter führen wollte. Im Januar diesen Jahres ist sie 80 Jahre alt geworden. Sie führte die Karlsruher Senioren schon neunzehneinhalb Jahre als Senioren- leiterin. Eine lange Zeit, in der sie viel Verantwortung übernommen hatte.

Dieter Reckardt übernahm nun die Wahlleitung. Viele Senioren schlugen Waltraud Moser als Waltraud Ungeheuers Nachfolgerin vor.

Waltraud Moser erklärte sich sofort für eine Kandidatur bereit. Sie war bereits stellvertretende Seniorenleiterin und hatte schon viele Erfahrungen sammeln können.

Die anschließende Wahl war einstimmig: Alle wahlberechtigten Senioren unterstützten die Kandidatur von Waltraud Moser und wählten sie zur neuen Leiterin der Seniorenabteilung des Karlsruher Gehörlosenvereins.

Waltraud Moser bedankte sich für das große Vertrauen der Senioren und gab den Anwesenden das neue Leitungsteam bekannt:

 

Seniorenleiterin:

Stellvertretende Seniorenleiterin:

Kassierer:

Mitarbeiterin:

 

Waltraud Moser dankte Waltraud Ungeheuer für ihre großartige Arbeit zum Wohle der Karlsruher Senioren. Sie hatte sich mit ganzer Kraft und Freude immer sehr gerne für die Senioren eingesetzt sowie Gymnastikkurse und Senioren-Ausflüge organisiert. Zu jeder Versammlung backte sie selbst einen Kuchen und brachte ihn mit. Sie hat dafür gesorgt, dass sich die Senioren wohl fühlten. Zunächst gab es am Anfang ihrer Amtszeit zweimal monatlich einen Seniorentreff, dann ab 2004 nur einmal monatlich Die Senioren liebten Waltraud Ungeheuer sehr und waren ihr sehr dankbar.

Die neue Seniorenleiterin Waltraud Ungeheuer übergab ihr abschließend ein Blumengeschenk und einen Wertgutschein.

 

Alle Senioren wünschten Waltraud Ungeheuer alles Gute und Gesundheit im wohlverdienten Ruhestand. Selbstverständlich wird sie weiter sehr gerne zu den Versammlungen der Senioren kommen.

wm

 

Waltraud Moser

Hildegard Kohtz

Burghard Kohtz

Monika Mattern